Fabian Strauch

Insgesamt 6500 mit Sand gefüllte Fussbälle liegen auf dem Rasen. Der Osnabrücker Aktionskünstler Volker-Johannes Trieb, AWO International, der AWO Bezirk Westliches Westfalen und der AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte gedenken bei einer Veranstaltung im Stadion am Schloss Strünkede in Herne den mehr als 15.000 Arbeitsmigranten, die auf den Baustellen der Fußballstadien in Katar gestorben sind. Sinnbildlich für sie werden 6500 sandgefüllte Stoff-Fußbälle auf dem Spielfeld platziert. 20.000 Grabkerzen werden das Stadion illuminieren.

Herne, NRW, 20.11.2022


Alle Beiträge der vergangenen Jahre von Fabian Strauch