Jörg Carstensen

Viktoria (r) nimmt Oksana, die Mutter einer Freundin, am Hauptbahnhof in die Arme. Oksana kommt aus der Stadt Stryj Iviv und wird weiter nach Erfurt fahren, wo sie Freunde hat. Täglich kommen hunderte Flüchtlinge mit Sonderzügen aus dem Krisengebiet am Hauptbahnhof an. Von dort reisen die Menschen selbständig weiter zu Freunden oder Verwandten, oder melden sich beim Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), wo sie eine Unterkunft erhalten können.

Berlin Hauptbahnhof, 02.03.2022


Alle Beiträge der vergangenen Jahre von Jörg Carstensen