Jörg Carstensen

Der Gedenkstein für die gefallenen deutschen Soldaten in Afghanistan kommt in den «Wald der Erinnerung» der Bundeswehr in Schwielowsee. Der 27 Tonnen schwere Gedenkstein stand im Zentrum des Ehrenhaines im Camp Marmal Mazar-e-Sharif, der im Jahr 2007 auf Initiative von Bundeswehrsoldaten errichtet worden war. Der Findling wird im Zuge der Beendigung des Einsatzes in Afghanistan im Original nach Deutschland überführt und auf dem Gelände des «Waldes der Erinnerung» im Einsatzführungskommando der Bundeswehr platziert.

Schwielowsee, 20210528


Alle Beiträge der vergangenen Jahre von Jörg Carstensen